Meine Eigenkreation

 


Zutaten:

 

  • 300 g 7-Korn-Mischung (Kornblume Rheinfelden)
  • 300 g Dinkelmehl
  • 400 g Weissmehl
  • 20 g   Hefe
  • 10 g   Salz
  • 2        Suppenlöffel Malzextrakt (Morga-Produkt)
  • 700 ml Wasser

 

Zubereitung:

 

Die 7-Korn-Mischung wird zur Hälfte fein gemahlen, zur anderen Hälfte grob geschreddet. Die anderen Mehle und Zutaten werden dazu gegeben und das Ganze wird einmal vorgemischt.

Dann wird die Hefe aufgelöst und unter das Mehl verrührt, sodass keine Klumpen mehr fühlbar sind.

Das Wasser wird soweit zugegeben, bis ein sehr weicher, geschmeidiger Teig entsteht.

Ich lasse den Teig 2x aufgehen.

 

Ringform:

 

Ich forme erst eine gtleichmaässig dicke Wurst (ca. 10-12 cm dick), verwinde diese dann stark und forme zum Schluss einen Ring, wobei ich auf 2 Dinge achte

  • Die Fügestelle soll unsichtbar sein
  • das Loch muss gross genug sein, damit es beim Aufgehen im Ofen erhalten bleibt.

Zum Schluss (vor dem Backen) bestreue ich das Ganze Brot mit Mehl.

 

Gebacken wird auf einem Lochblech mit Dampfzusatz bei 240°C während 45 Minuten.

 

Das Brot wird dadurch recht dunkel gebacken. Ich mags halt rustico.

 

Viel Spass beim Ausprobieren.